Vorträge mit Top-Referenten

Wir leben doch in gesicherten Verhältnissen…?

Viele Menschen nehmen mittlerweile wahr, dass die Welt in Zukunft vielleicht nicht mehr so komfortabel und sicher sein könnte, wie wir sie kennen. Die Generation der Großeltern hat noch die Erinnerung an spärliche Zeiten, in denen eine Vorratskammer für das Wohlergehen der Familie in strengen Wintern entscheidend war, sowie an den zweiten Weltkrieg mit seinen Folgen und der Nachkriegszeit.

Alle später geborenen haben den Luxus in Frieden zu leben und kennen Not und Katastrophen meist nur aus Berichterstattungen über ferne Länder.  Nur wenige  haben Naturkatastrophen oder Unwetter erleben müssen.

Welches sind aber nun die konkreten Bedrohungspotentiale, mit denen sich eine Veranstaltung wie PREPARE!  auseinandersetzen möchte? Es seien hier nur einige genannt:

  • Naturkatastrophen, extreme Unwetter
  • Ökonomischer Zusammenbruch, sei es durch einbrechende Weltwirtschaft, ausufernde Globalverschuldung oder inflationäre Währungen
  • Der Zusammenbruch von empfindlicher Infrastruktur, z.B. ein mehrwöchiger Stromausfall durch Cyberattacken, Unwetter oder Terroranschläge
  • Zusammenbruch der staatlichen Ordnung oder Teile davon (Indikatoren: G20-Gipfel in Hamburg, No-Go-Areas, Organisierte Kriminalität, Illegale Migration, Sozialer Abstieg und Verarmung von immer mehr Menschen in der EU)
  • Ein möglicher internationaler militärischer Konflikt, der auch auf deutschem Boden stattfinden könnte (Kalter Krieg 2.0)

Jedes einzelne dieser Szenarien würde Ihr Leben und auch auch das jeden anderen Bürgers ohne Vorbereitung schwer treffen.

Nehmen wir nur mal das Szenario eines zweiwöchigen Stromausfalls: Die Supermärkte wären geschlossen, die Hygieneverhältnisse wären katastrophal, da die Infrastruktur für Frischwasser und Abwasser nicht mehr funktionieren würde. Krankenhäuser, Gefängnisse und Kühllager wären betroffen. Benzin wäre nicht mehr erhältlich, da die elektrischen Pumpen an den Tankstellen nicht mehr funktionieren würden. Der öffentliche und private Transport würde zusammenbrechen. Menschen würden ihre Arbeitsstelle nicht mehr erreichen. Geldautomaten würden nicht mehr funktionieren. Und nun stellen Sie sich vor, das ganze passiert im Winter.

Wenn Sie zu denen gehören, die den Realitäten bewusst ins Auge sehen und an Vorsorge, Erfahrungsaustausch und weiterem Wissen interessiert sind, dann ist PREPARE!  Ihre Veranstaltung.

Was erwartet mich bei PREPARE! ?

Wir werden einige hochkarätige Vorträge anbieten von Personen, die aus der Praxis berichten.

Daneben werden in den Workshops konkrete Krisenszenarien behandelt, z.B. die Gewinnung von Trinkwasser aus Oberflächenwasser oder das richtige Verhalten bei Fahrzeug-Überfällen.

Auf einem großen Ausstellungsgelände bieten Unternehmen Ihre Lösungen rund um die Themen Vorsorge, Ausrüstung, Sicherheit und Schutz des eigenen Heims an.

Abends findet ein Get-Together statt mit Live-Musik, Lagerfeuer und Buffet. Es besteht sogar die Möglichkeit auf dem Gelände zu übernachten, entweder im Hotel oder auf einer Campingwiese, die hierfür bereit steht.

Das Programm wird in den nächsten Wochen veröffentlicht.

Die Termine

PREPARE! in Süddeutschland zusammen mit ADVENTURE SOUTHSIDE

PREPARE! 13.-15. Juli 2018
78253 Eigeltingen (Nähe Bodensee, Schweizer Grenze)

Die PREPARE! in Eigeltingen findet parallel zur Messe Adventure Southside statt. Beide Messen sind auf dem gleichen Gelände und Besucher können beide Messen besuchen, wobei nur einmal zu zahlen ist.

Die Adventure Southside ist eine Messe für Weltenbummler, die mit Allradfahrzeugen weltweit unterwegs sind. Gleichzeitig ist sie aber auch die Messe für Bushcraft und Survival in Süddeutschland. Den letzten Begriff kennen Sie sicherlich, aber was ist Bushcraft?  Beide Disziplinen, Bushcraft und Survival, sind verwandt. Während sich allerdings die Bushcrafter in der Natur häuslich einrichten und der Zivilisation entfliehen, wollen die Survivalists einen Notstand schnellstmöglich überwinden, um zurück in die Zivilisation zu gelangen. Die Kenntnisse, die beide Gruppen brauchen, sind jedoch sehr ähnlich. In diesem Jahr erwarten wir auf der Adventure Southside ca. 140 Aussteller und 10.000 Besucher.

PREPARE! in Norddeutschland zusammen mit ADVENTURE NORTHSIDE

PREPARE!  5.-7. Oktober 2018
21493 Basthorst (Nähe Hamburg)

Genau wie die Messe Adventure Southside richtet sich die Adventure Northside an Weltenbummler und ist gleichzeitig die Messe für Bushcraft und Survival in Norddeutschland. Sie findet in 2018 zum vierten Male statt. Dort erwarten wir in diesem Jahr ca. 140 Aussteller und 8.000 Besucher.

Der Name PREPARE!

Vielleicht haben Sie schon einmal den Begriff “Prepper” gehört? Er kommt von dem englischen Wort “prepare”, das für “vorsorgen” bzw. “vorbereiten” steht. Ein Prepper ist also ein “Vorsorger”.

Die Menschen, die sich mit der Krisenvorsorge beschäftigen, unter anderen auch nach den Empfehlungen des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe des Bundes (BBK), werden oft als eine geschlossene Szene der “Prepper” abgestempelt. Tatsächlich steigt aber die Zahl der Menschen aus allen sozialen Schichten unserer Gesellschaft, die sich mit dem “preppen” beschäftigen, ständig weiter an. Und dennoch scheint das Thema noch recht neu für viele zu sein.

In den letzten Jahren wurde hier sehr viel Wissen und praktische Erfahrung von engagierten Menschen aufgebaut und veröffentlicht. Wie auch sonst überall in der Gesellschaft, in Vereinen oder auch in der Politik finden sich unter denjenigen, die Krisenvorsorge betreiben, Menschen sämtlicher Strömungen. Wir möchten mit dieser Messe diese Strömungen vereinen und eine Plattform zum Austausch anbieten.

Der Begriff “PREPARE!” bewahrt die Ähnlichkeit zum “Prepper”, da es deutliche Überschneidungen der Themen gibt, wenn es um Sachverhalte wie Fluchtrucksack, Bevorratung und Überleben in der Natur geht.

Das nachgestellte Ausrufungszeichen hinter PREPARE betont den Vokativ, die Dringlichkeit und die direkte Aufforderung zum Handeln.

PREPARE!  ist offen für viele Themen, von “A” wie “Auswandern” bis “Z” wie “Zivilschutz”.

Der Rahmen der Veranstaltung

PREPARE! ist eine logische und fachliche Ergänzung zu unseren beiden Messen “Adventure Southside” und “Adventure Northside”, daher wollen wir auch den Charakter dieser beiden Veranstaltungen mit PREPARE! beibehalten:

  • Ein Familienevent –  PREPARE! ist ein Wochenend-Event für die ganze Familie mit viel Freizeit- und Spielmöglichkeiten für Kinder.
  • Naturerlebnis – die meisten Aussteller sind draußen, einige in Großzelten oder festen Gebäuden. Die frische Luft und der weite Himmel schaffen eine andere Atmosphäre, als die, die man in typischen Messehallen vorfindet. Dazu kommt der Charme der jeweiligen Lokationen im Süden und im Norden Deutschlands.
  • Vorträge und Workshops – Wissen aus erster Hand von Praktikern, nicht Autoren oder Journalisten
  • Get Together – Am Lagerfeuer, bei Live-Musik, beim Camping: hier findet der Austausch mit Referenten und Gleichgesinnten statt.
  • Entspannte Atmosphäre: Nutzen Sie das Hotel auf dem Gelände, das gute Restaurant und die Campingmöglichkeiten und verbringen Sie zwei Tage hier.

PREPARE!  – das wollen wir:

  • PREPARE!  ist ein Kongress und auch eine Messe mit konkreten Angeboten und Lösungen für ihre private Krisenvorsorge
  • Aussteller stehen gerne für Beratung und zum Verkauf von Equipment zur Verfügung
  • Hier werden nicht esoterische oder spirituelle Themen behandelt, sondern konkrete Fälle der Krisenvorsorge und ihre praktische Bewältigung.
  • Verschwörungstheorien sind nicht unser Thema.
  • Wir distanzieren uns von jeglichem extremistischen oder politisch motiviertem Gedankengut.
  • Vorträge und Workshops werden von Praktikern und Experten in ihrem Fach gehalten
  • PREPARE!  ist – trotz des ernsten Themas – eine entspannte Veranstaltung, die unsere Besucher ermutigen und inspirieren soll.

Die Initiatoren